Blitzmarathon und Blitzwarner

 

21

Da musste man sich doch dieser Tage nach dem zweiten Blitzmarathon in NRW wieder anhören, welch ein großer Erfolg diese Aktion war. Der eine oder andere Politiker war froh, sich endlich wieder vor die Kamera stellen zu können und zu parlieren, wie zurückhaltend die Autofahrer doch an diesem Tag waren und wie sinnvoll solche Aktionstage sind…

Ich frage mich dann immer, ob diese Leute wirklich so dumm sind wie es mir erscheint oder ob das Wahlvolk wirklich so bekloppt ist, dass man sich mit jedem Scheiß vor die Kamera stellen kann und die Wähler honorieren es.
Zwar ist insgesamt meine Meinung vom Wahlvolk nicht allzu gut, aber so bescheuert sind sie wohl doch nicht.
Also denke ich, die sich da vor die Kamera stellen und solch dummes Zeug von sich geben, sind wirklich so bekloppt…

Ähnlich bescheuert, nur mit schlimmerer Wirkung finde ich die Blitzerwarnungen in den lokalen Radiosendern.
Auch hier hört man, dass man dies nur tue, damit langsamer gefahren wird..
Es stellt sich, ebenso wie bei den Politikern, die Frage ob die Leute diesen Mist wirklich glauben oder es nur eine Alibibehauptung ist, um davon abzulenken, dass es eigentlich nur darum geht, mehr Hörer an den Sender zu binden?!
Aber das Ergebnis ist hier meines Erachtens ein viel schlimmeres:
Es kann Menschen töten. Indirekt.
Durch die Warnungen wissen die Raser, wo sie nicht rasen sollten, weil geblitzt wird. Vielleicht würde der eine oder andere häufiger in eine Radarfalle rasen , wenn er nicht gewarnt würde und hätte seinen Lappen längst dahin gegeben, wohin er bei solchen  Leuten gehört: Auf den Müll!
Also mir braucht keiner einen solchen Schrott zu erzählen!
Mit dem Auto durch die Stadt zu rasen ist im Zweifelsfall eine Straftat für mich und kein harmloses Vergehen! Wer mit 70 Sachen an einer Grundschule vorbeiknallt nimmt zumindest billigend in kauf, dass er nicht mehr wird rechtzeitig bremsen können, wenn ein Kind auf die Straße läuft. Für mich reicht ein einmaliges solches Vergehen und der Lappen wäre weg! (Mindestens!)

Aber gut, wer fragt mich! Also hören wir uns weiter den Scheiß vom Blitzmarathon und den nützlichen Blitzerwarnungen an ….

.

Ähnliche Beiträge

Ein Gedanke zu „Blitzmarathon und Blitzwarner

  1. Bitte mehr von dieser Polemik, ich kann darüber auch nur den Kopf schütteln. Aber für so etwas scheinen Geld und Ressourcen genug da zu sein.

    Ich rege mich schon lange nicht mehr auf, man kann solche sinnlosen Aktionen auf unendlich viele Bereiche dieser Gesellschaft übertragen.

Kommentar verfassen