Umzug

Es ist geschafft!

Nachdem ich zuletzt doch sehr unzufrieden mit meinem alten Provider war, bin ich umgezogen. Beim alten Provider gab es doch lange Zeiten mit schlechten Antwortzeiten und nicht selten mit längeren Perioden, wo sowohl die Website nicht erreichbar war, als auch meine eMail-Accounts nicht funktionierten. Was  am meisten genervt hat, war der aussordentlich  miese Service: Nie war einer zu erreichen und auf alle Anfragen per Mail bekam ich nur zu hören: Wir konnten nichts feststellen.

So reifte der Entschluss umzuziehen. Ich habe dafür ein bisschen länger gebraucht, weil ich ein wenig Angst um mein WordPress hatte. Aber nach dem letzten Ausfall und dem entsprechenden Kommentar vom Servicemitarbeiter habe ich mir gesagt: Egal, und wenn Du alles neu machen musst, das  tust Du Dir nicht weiter an.

Gesagt, getan und bei Twitter um Beistand bezüglich eines guten Providers gebeten.Von @susertux bekam ich den Tipp mit Hostloco.  Die hab ich mir kurz angesehen und dann kurz entschlossen  zugegriffen! Und es scheint die richtige Wahl gewesen zu sein. Ich musste zweimal am Samstag bei der Hotline anrufen und hatte beide Male (!!) innerhalb von wenigen Minuten jemanden an der Leitung, der mein Problem nicht nur verstand, sondern es auch direkt gelöst hat. Und dabei waren die Mitarbeiter ausgesprochen höflich. Ich war und bin noch sehr begeistert! Außerdem finde ich die Admin Oberfläche mit den TuxTools2 sehr übersichtlich und gut zu bedienen!

Nun dann habe ich alles beim alten Provider gesichert und den SQL-Dump gemacht und dann bei Hostloco wieder eingespielt. Der erste zaghafte Versuch die Seite aufzurufen (vielleicht geht’s ja auf Anhieb) ging voll in die Hose. Nix, aber auch garnix ließ sich aufrufen. Auch nachdem ich  in der Datenbank alle, wie ich fand, relevanten Links angepaßt hatte, ging aber auch rein garnix. Irgendwann kam ich auf die Idee, die Fehlermeldung mal genau zu lesen (IT-ler höhöhö) und da wars schnell klar, dass sich nur das Theme irgendwie verschluckt hatte. Ich nahm einfach aus der Datenbank alle Hinweise auf das Theme raus und siehe da, ich konnte die Admin Seite mit dem Default Theme aufrufen: SIEG!! Jetzt musste ich nur noch das Theme neu installieren, was sich auch von daher anbot, dass es eine neue Version davon gab und alles war wieder wie früher!

Solltet Ihr noch irgendwas feststellen, das nicht funktioniert: Laßt es mich wissen!

Was lernen wir nun daraus? Man muß sich schlechten Service nicht andauernd gefallen lassen, weil irgendwo gibt es immer jemanden, der Service noch auf seiner Agenda stehen hat und bei Twitter kann man neben viel Spaß auch viele hilfreiche Tipps bekommen.

In diesem Sinne: Habt weiterhin Spaß hier!

Ähnliche Beiträge

2 Gedanken zu „Umzug

  1. Glückwunsch!! Ich bin schon gespannt, was du so zu berichten hast. Ich hab auch nur Gutes zu berichten, diese Woche. Allerdings nicht so aus der virtuellen Welt sondern umso mehr aus der Echten. Yeeehaa!
    Wünsche dir ein entspanntes Wochenende und noch viel Freude beim Optimieren, Basteln und Bloggen :-)

    Alles Liebe,
    Moni

Kommentar verfassen