if you want to sing out..

Wärend der aktuellen Dienstreise benötigte ich tatsächlich erst den aktuellen Werbespot von T-Mobile hier in den USA, um diesen wundervollen Titel für mich wieder zu entdecken. Es ist mir ein Rätsel, wie ich ihn habe vergessen können, denn ich finde er ist einer der schönsten Titel überhaupt.

Eine Twitterlady sagte mir, er sei der Soundtrack ihres Lebens und ich habe darauf spontan geantwortet, dass sie dann wohl häufiger glücklich und zufrieden ist als andere. Vielleicht ein wenig viel in einen alten Titel hinein interpretiert, aber ich find‘ da ist was dran.

Um ihn nicht wieder zu vergessen: Hier ist er:

 

 Well, if you want to sing out, sing out
And if you want to be free, be free
‚Cause there’s a million things to be
You know that there are

And if you want to live high, live high
And if you want to live low, live low
‚Cause there’s a million ways to go
You know that there are

Chorus:
You can do what you want
The opportunity’s on
And if you find a new way
You can do it today
You can make it all true
And you can make it undo
you see ah ah ah
its easy ah ah ah
You only need to know

Well if you want to say yes, say yes
And if you want to say no, say no
‚Cause there’s a million ways to go
You know that there are

And if you want to be me, be me
And if you want to be you, be you
‚Cause there’s a million things to do
You know that there are

Chorus

Well, if you want to sing out, sing out
And if you want to be free, be free
‚Cause there’s a million things to be
You know that there are
You know that there are
You know that there are
You know that there are
You know that there are

Ähnliche Beiträge

4 Gedanken zu „if you want to sing out..

  1. Das Universum macht schon komische Sachen, dass der gute alte Cat Stevens, der schon so lange still und leise mein Leben begleitet, plötzlich aus allen Ecken wieder auf mich trifft.

    Gezeichnet:
    Die glückliche und zufriedene Twitterlady, deren Soundtrack das ist ;)

  2. #humtwup Ich freu mich schon auf das Date im Kino im November.
    Hier eine tolle Version von Amanda Palmer, die auf ihre Art auch irgendwie dem Film gerecht wird. :D

    Ob einbetten in einen Kommentar wohl überhaupt geht?
    We will see!

Schreibe eine Antwort zu Riebiesel Antwort abbrechen