Die Mufflonten

Ihr kennt keine Mufflonten?

Mufflonten sind eine immer weiter verbreitete Gattung von Menschen, die chronisch schlecht drauf sind und jederzeit bereit ist, dieses Lebensgefühl mit jedem zu teilen, der danach fragt oder auch nicht…

Manchmal kommt es mir so vor, als würde diese Gattung die Oberhand in unserem Lande bekommen. Alles ist so schwer: Das Leben, die Liebe, die Arbeit, die Freizeit und auch Fernsehen gucken macht’s nicht mehr einfacher.

Man kann sie überall sehen und vor allen Dingen hören: Deutlich vernehmbares Dauerseufzen gehört zu ihrem Habitus wie das unentwegte Meckern über die Umstände. Welche Umstände im speziellen? Na wie bereits erwähnt, einfach alles: Die Arbeit und der Boss ist kacke, der Partner ist auch nicht mehr was er einmal war, die Umwelt ist eh nicht mehr zu retten, die Grippeimpfung wird alle Menschen töten, politisch ist sowieso alles im Arsch und so weiter und so weiter und so weiter

Diesen Menschen ist dieser kleiner Blog gewidmet!

Ich weiß, dass Ihr mich im speziellen für einen albernen Menschen haltet, liebe Mufflonten, weil ich grundlos gut drauf bin, glaube etwas ändern zu können, auch wenn ich es am Ende vielleicht nicht schaffe; dumme Spiele an einer Spielkonsole spiele und mir es auch noch egal ist, was Ihr davon haltet; ich nicht bereit bin, als Abteilungsleiter ein honoriges respektables Profil abzugeben, das Euren Ansprüchen genügt; immer noch über die dümmsten Witze lache und selber nicht davor zurückschrecke, die dümmsten Witze zu machen; diesen ganzen Internetscheiß mitmache, der doch nur für pubertierende Teenies gedacht ist; ich Leute toll finde, die Pullis für Bäume stricken oder einen ganzen Blog dem Optimismus widmen und so weiter und so weiter und so weiter

Ja, ich denke ich weiß recht gut, was Ihr so von mir denkt. Aber es ist mir egal, denn ich weiß etwas, dass Ihr nicht wisst oder nicht wehr wisst:

Lachen gehört zum Glücklich sein dazu und beides verschönert das Leben ganz ungemein. Vielmehr als Ihr Euch das noch vorzustellen vermögt.

Und es gibt noch etwas, dass ich weiß: ganz gleich welcher Religion Ihr angehören mögt: Die Aussicht auf ein Leben nach dem irdischen oder ein weiteres irdisches Leben durch Wiedergeburt, daran mögt Ihr glauben, aber ich kann Euch eines garantieren: Ihr habt ein Leben, gerade jetzt, im hier und jetzt. Dies Leben ist garantiert, alles andere ist eine Aussicht auf später. Daher wäre mein Rat: Nehmt doch erst mal das, was Ihr garantiert habt und macht das beste draus.

Warum nicht einfach mal was wagen und dem Lachreflex nachgeben? Die dabei ausgeschütteten Endomorphine werden Euch ein ganz neues Lebensgefühl vermitteln. Das verspreche ich Euch! Und was hab Ihr zu verlieren? Wenn nicht gefällt, habt Ihr wieder was worüber Ihr herziehen und seufzen könnt.

Also lasst Euch mal anstecken und seit Positiv!

Ähnliche Beiträge

7 Gedanken zu „Die Mufflonten

  1. Juhu! Ganz genau!
    Immer dieses Gemecker und Geblubber und Gejammer… Jeder hat es selbst am schwersten und wird dabei von niemandem wirklich verstanden… heul, jammer, wimmer…
    Das geht auch mir ganz furchtbar auf den Keks, vor allem, wenn es von Leuten kommt, die nur meckern um zu meckern und denen es eigentlich gut geht – bzw. gut gehen könnte, wenn sie es sich eingestehen würden und es sich gut gehen ließen.
    Also: nicht immer alles so ernst nehmen, sich auch mal ein bisschen daneben benehmen, herzhaft lachen (ruhig in der Öffentlichkeit – das erhöht den Spaßfaktor durch schockierte Blicke) und sich vor allem ein bisschen das innere Kind bewahren.
    Du sprichst hier sehr wahre Worte, mein Lieber :-)
    Herzlichste Grüße von einer, die gut zufrieden ist mit sich und dem Leben

  2. das wort mufflonten habe ich zwar noch nie gehört, aber ich bin absolut gegen sie. es lebe das gut drauf sein und der optimismus! (und seufzen darf man ab und zu auch!)

  3. @Steffi: Mufflonten dürfte wohl auch eine Wortschöpfung sein :-)
    Und ja, manchmal muss man auch seufzen und motzen, aber ich denke, bei der Grundeinstellung sind wir dann wieder auf einer Linie: Positiv!
    lg Markus

  4. Mufflonten ist eine Super-Wortschöpfung, die mir ungemein gut gefällt. Alleine dieses Wort sagt schon fast alles aus.
    Jetzt müssen wir nur noch ein Wort für Leute wie uns erfinden. Solche, die Spaß am Leben und am Optimismus haben:
    Lustifanten?

    Grinsende Grüße, Susanne

  5. Schon das Wort Mufflonten hat ein breites Grinsen auf mein Gesicht gezaubert und ich werde es sofort in meinen Wortschatz übernehmen. Phantastisch. Und ja, mein Kollege ist zumindest zeitweise ein Mufflont :)

Kommentar verfassen